Buchstabiertafel



Vielen von meinen Ärztinnen und Ärzten fällt es ab und an schwer bestimmte Buchstaben voneinander zu unterscheiden. Häufig sind das Buchstaben wie "b" und "d" oder "b" und "w", die vor allem bei Vor- und Nachnamen für Probleme Sorgen. Dafür gibt es eine ganz einfache Lösung, die dieses Jahr aktualisiert wurde.


Die Buchstabiertafel


Beim Buchstabieren mit Hilfe der Buchstabiertafel werden so genannte Ansagewörter, statt dem eigentlichen Buchstaben genannt. Hier wurde darauf geachtet, dass die Ansagewörter möglichst unterschiedlich voneinander sind, damit die Anfangsbuchstaben nicht miteinander verwechselt werden können.


Aufgrund historischer Ereignisse sowie auch dem aktuellen Thema Gendern, wurde die Buchstabiertafel für Wirtschaft und Verwaltung im Mai 2022 vom Deutschen Institut für Normung (DIN) aktualisiert und es befinden sich nur noch Städtenamen auf der Buchstabiertafel.


Die postalische Buchstabiertafel aus dem Jahr 1950 verliert dadurch nicht ihre Gültigkeit.


Die Buchstabiertafel in der FSP


Wenn ihr euch bei Namen unsicher seid, ist es einfacher mit der Buchstabiertafel zu arbeiten. So könntet ihr zum Beispiel fragen, ob der Vorname Marc/Mark mit "c wie Chemnitz" oder "k wie Köln" geschrieben wird. Damit es euch leichter fällt die Namen eurer Patienten richtig zu notieren, haben wir euch eine Buchstabiertafel mit beiden Varianten hier zum Download bereit gestellt:

Buchstabiertafel
.pdf
Download PDF • 131KB

Möchtest Du deine Kenntnisse diesbezüglich trainieren und wissen, wie gut Du darin bist dir Notizen zu machen und dabei alles richtig zu notieren? Dann buche hier eine Simulation mit uns oder schreibe uns an: info@aerztesprech.de


Wir freuen uns auf dich!


192 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen