Suche
  • Nina Colette

Heute ist Brückentag

Aktualisiert: 8. Okt 2019

Heute, der 04. Oktober 2019 ist ein Brückentag. Das bedeutet, dass ein Tag zwischen einem Feiertag und dem Wochenende liegt. Das sind also Freitage oder Montage. Glücklicherweise ist heute der Freitag und wir haben noch zwei Tage Wochenende im Anschluss :)

Brückentage können von Arbeitnehmern genommen werden, um eine Brücke zwischen Feiertag und Wochenende zu schlagen und somit länger frei zu haben. Da Brückentage, wie Feiertage lange im Voraus bekannt sind, werden sie in die Betriebsplanung miteinbezogen. Viele Betriebe bleiben an Brückentagen geschlossen. Leider trifft das, wie so vieles was Feiertage und Ferien angeht, nicht auf den Betrieb in Krankenhäusern und Arztpraxen zu, denn dort kann der Betrieb nicht einfach eingestellt werden.




Dennoch, so wie der Brückentag eine Brücke zwischen Feiertag und Wochenende schlägt, so schlagen in der deutschen Sprache Konjunktionen Brücken zwischen Wörtern, Wortgruppen, Satzgliedern und Sätzen. Am häufigsten werden Konjunktionen zur Verbindung von Sätzen gebraucht. Das sind entweder zwei Hauptsätze oder ein Hauptsatz und ein Nebensatz.


Konjunktionen die zwei Hauptsätze miteinander verbinden sind folgende:


aber = Der Patient hat starke Schmerzen, aber er ist bei Bewusstsein.

denn = Die Patientin spricht gerade mit der Anästhesistin, denn sie wird gleich operiert.

oder = Herr X, nehmen Sie die Tabletten täglich oder nehmen Sie sie bei Bedarf?

sondern = Die Patientin liegt nicht auf der Intensivstation, sondern Station für Gastroenterologie.

und = Wir werden Sie körperlich untersuchen und wir werden Ihnen Blut abnehmen.


Bei diesen Sätzen bleibt der Satzbau vor und nach der jeweiligen Konjunktion gleich: Subjekt + Verb (Prädikat) + Objekt + Konjunktion + Subjekt + Verb (Prädikat) + Objekt


Die Anzahl an Konjunktionen die einen Hauptsatz mit einem Nebensatz verbinden, ist deutlich größer, deswegen haben wir hier die Konjunktionen ausgewählt, bei denen viele unserer Teilnehmer Fehler machen:


als = Ich hatte den Unfall, als ich auf dem Weg zu Arbeit war.

dass = Die Patientin berichtete, dass der Unfall auf dem Weg zur Arbeit passiert sei.

ob = Ich kann Ihnen noch nicht sagen, ob Sie operiert werden müssen.

weil = Der Patient stellte sich heute morgen bei uns vor, weil er starke Schmerzen in der Brust hat.

wenn = Bitte sagen Sie bescheid, wenn Sie etwas nicht verstanden haben.


Diese Konjunktionen sind sogenannte Subkonjunktionen. Bei ihnen werden weitere Informationen zu bestimmten Wörtern, Wortgruppen oder Satzgliedern gegeben.

Der Satzbau ist hier folgender:

Hauptsatz (Subjekt + Verb + Objekt) + Konjunktion + Subjekt + Objekt + Verb


Was genau bei den gewählten Subkonjunktionen zu beachten ist, erfahren Sie im nächsten Blogbeitrag :)


Satzbau bzw. Syntax sind essentiell, auch in der medizinischen Fachsprachprüfung. Das bedeutet, dass die Prüfer ganz besonders darauf achten, dass die Struktur des Satzes korrekt ist und die Geprüften sinnvolle, zusammenhängende Sätze bilden können.

Der Satzbau kommt schon mal schnell durcheinander, wenn Geprüfte nervös werden, wenn sie sich unsicher sind oder eine Frage nicht richtig beantworten können.


In unseren Vorbereitungskursen auf die medizinische Fachsprachprüfung lernen Sie zum Einen, wann Sie welche Konjunktion anwenden. Aus der Erfahrung wissen wir, dass es wichtig ist genau auf den Satzbau unserer Teilnehmer zu achten und gemachte Fehler zu korrigieren.

Zum Anderen lernen Sie in unseren Vorbereitungskursen kompetent und sprachlich korrekt auf Fragen zu antworten, auf die Sie fachlich keine richtige Antwort wissen.


Am Ende des Tages kommt es darauf an, dass Sie gute Medizin machen. Dazu gehört neben der richtigen Diagnose die verständliche Vermittlung medizinischem Wissens.


Wir bereiten Sie gerne in unseren Individualtrainings darauf vor!



62 Ansichten
 

Christinastr. 19, 50733 Köln

+49 176 4383 7087

©2019 ärztesprech

  • Facebook
  • Instagram