• Nina Colette

Volkskrankheit Depression

In Deutschland leiden ungefähr 16 Millionen Menschen an einer Depression. Etwa zwei Drittel der Erkrankten suchen ihren Arzt nicht wegen psychischer sondern körperlicher Symptome auf. Die häufigsten körperlichen Symptome sind: Magenprobleme, Kopfschmerzen, Schwindel, Rücken- und Nackenschmerzen sowie Schlafstörungen. Häufige Charakteristika der Depression sind zudem Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit.


In Deutschland zählt die Depression aufgrund Ihrer hohen Inzidenz inzwischen zu den Volkskrankheiten. Alleine in den letzten zehn Jahren ist die Anzahl der Fehltage um 70 Prozent gestiegen. Hauptursache der Depression ist Stress. Am häufigsten wird die Diagnose Depression somit in Großstädten gestellt.


Fall zum Üben: die Depression

Nachname: Meyer Vorname: Kathrin Geburtsdatum: 18.03.1992 Gewicht: 70 kg Größe: 1,80 Aktuelle Anamnese Lokalisation/Ausbreitung: Brust und Kopfschmerzen Intensität: 7 Qualität (dumpf, brennend…): pochend und Druck Zeitliches Auftreten: seit 5 Tagen Verstärkung: hektische Bewegungen (Kopf) Begleitsymptomatik: schwindelig / schwarz vor Augen Vorerkrankungen Kardiologisch: Hypertonie Neurologisch: Schizophrenie Gastroenterologisch: oft Durchfall und Bauchschmerzen Infektionen: vor 6 Monaten HWI Operationen: Tonsillektomie und Appendektomie Vegetative Anamnese Appetit/Durst: Inappetenz - 9,8 kg im letzten Jahr verloren Nachtschweiß: immer mal wieder (T-Shirt wechsel) Schlaf: Ein- und Durchschlafprobleme Genussmittel Nikotin: Packung pro Tag / seit 15 Jahren Alkohol: 2 Flaschen Wein pro Tag Drogen: täglich Amphetamine (Speed) Medikation Antidepressiva Familienanamnese Mutter: gesund (kein gutes Verhältnis) Vater: an Krebs gestorben Geschwister: ein behinderter Bruder Soziale Anamnese Beruf: Sozialpädagogin Partnerschaft / Wohnverhältnis: weder noch

0 Ansichten
 

Christinastr. 19, 50733 Köln

0176 4383 7087

©2019 ärztesprech

  • Facebook
  • Instagram